SIBYLLE BERGEMANN

   

1941

Geboren in Berlin

 

Kaufmännische Lehre

 

Beginn der fotografischen Ausbildung bei Arno Fischer

seit 1967

Freiberufliche Fotografin, insbesondere für Sonntag. Zeitschrift für Kunst und Literatur

1970–1995

Porträt- und Modefotografie für das Modejournal Sibylle

1975-1986

Fotografische Begleitung der Entstehung des Marx-Engels-Denkmals in Berlin

 

Gründungsmitglied von „OSTKREUZ – Agentur der Fotografen“, Berlin

seit 1990

Veröffentlichungen in GEO, Die Zeit, Spiegel, Stern, New York Times Magazine u. a.

seit 1994

Mitglied der Akademie der Künste, Berlin

2010

Im Herbst 2010 starb Sibylle Bergemann im Alter von 69 Jahren in ihrem Haus in Gransee.

   
   
 

Einzelausstellungen (Auswahl)

   

2017

"Frauen. Und in Farbe.", Loock Galerie, Berlin, Germany

 

"Sibylle Bergemann. Eine retrospektive Werkschau", Reinbeckhallen, Berlin, Germany

 

"Der Rand der Welt. Sibylle Bergemann in Dialogue", Kicken, Berlin, Germany

 

Tourneeausstellung IFA, Museo de Arte Contemporáneo, Oaxaca, Mexiko

2016

"Sibylle Bergemann. Photographien.", Tourneeausstellung IFA, New Delhi, India

2015

"Sibylle Bergemann", Osmos Address, New York

2014

"Sibylle Bergemann. Photographien.", Rosphoto, St. Petersburg

2011

„Sibylle Bergemann – Polaroids“, C/O Berlin

 

„Sibylle Bergemanns Jahre mit dem Theater Ramba Zamba“, Willi-Brandt-Haus, Berlin

 

„Sibylle Bergemann“ Leonhardi Museum, Dresden

2009

„Sibylle Bergemann. Photographien“, Goethe-Institut Moskau

2007

„Sibylle Bergemann. Verblassende Erinnerungen“, Museum für Photographie, Braunschweig

2006

Galerie Robert Morat, Hamburg, (mit Arno Fischer)

 

„Sibylle Bergemann. Photographien“, Akademie der Künste, Berlin

2004

Galerie Argus, Berlin

 

„Finissage, Abschied vom Schiffbauerdamm“, Wohnung Schiffbauerdamm, Berlin

2003

Pinacoteca, São Paulo, Brasilien

2000

„Zeig mir dein liebstes Gut“, Museum Berlin-Kreuzberg, Berlin

 

„Yva, Bergemann, McGrew“, Postfuhramt, Berlin

1998

„Engel in der Stadt“, Galerie Le Manège, Kulturbrauerei, Berlin

1997

„es ist einmal“, Land Brandenburg Lotto GmbH, Potsdam

1992

Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund, (mit Horst Wackerbarth) (Katalog)

 

„Almediterranea 92“, internationales Projekt, Hochschule der Künste, Almeria, Spanien

1991

Centre Régional de la Photographie, Douchy, Frankreich

1990

PPS Galerie, Hamburg,(mit Ute Mahler)

1987

„Immer derselbe Himmel“, Club der Kulturschaffenden, Berlin, (Katalog)

1981

Neue Dresdener Galerie, Dresden

1974

Haus der Jungen Talente, Berlin

   
   
 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

   

2017

"SIBYLLE. Die Ausstellung", Kunsthalle Rostock, Rostock

2016

"Gegenstimmen", Martin-Gropius-Bau, Berlin, kuratiert von Eugen Blume und Christoph Tannert

 

Gallery Weekend Berlin, Kicken, Berlin

 

"Berlin, Raum, Radar", Neue West, Berlin, kuratiert von Nadine Barth

 

"Aufbrüche – Bilder aus Deutschland. Fotografien aus der Sammlung Fricke", Willy-Brandt-Haus, Berlin

2015

"Sibylle – das Modemagazin der DDR", Kunstforum Halle

 

"25 Jahre OSTKREUZ", Paris Photo, Paris

 

"30 Jahre Fotogralerie Friedrichshain", Berlin

2012

"Geschlossene Gesellschaft - Künstlerische Fotografie in der DDR 1949-1989", Berlinische Galerie, Berlin

2011

„Vanity“, Mode / Fotografie aus der Sammlung F.C. Gundlach, Kunsthalle Wien

2010

„Die Stadt. Vom Werden und Vergehen“, Gemeinschaftsausstellung, C/O Berlin

 

„The Original Copy: Photography of Sculpture, 1839 to Today“, MoMA New York

2009

„Art of Two Germanys/Cold War Cultures“, LACMA Los Angeles

2008

„Von Kunst und Politik – Fotografie in der Sammlung des Deutschen Bundestages“, Kunstraum im Deutschen Bundestag, Berlin

2007

„Do not refreeze“, Corner House, Manchester

 

„Challenging Walls“, Jerusalem

 

„European Photography“, Turner Carroll Gallery, Santa Fe

2006

„Heartbeat of Fashion“, Deichtorhallen, Haus der Photographie, Hamburg

 

„Leben. Sehen“, Käthe-Kollwitz-Museum, Köln

 

„Olhares Cruzados – Gekreuzte Blicke“, Goethe-Institut, Berlin

2005

„Heimat Moderne – Die fotografierte Stadt“, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

 

„Utopie und Wirklichkeit. Ostdeutsche Fotografie 1956-1989“, Willi-Brandt-Haus, Berlin

 

„Neueinstellung – Deutschlandbilder“, Gemeinschaftsausstellung von OSTKREUZ, Galerie Pfefferberg, Berlin

2003

„Kunst in der DDR. Eine Retrospektive der Nationalgalerie“, Berlin, (Katalog)

 

„A Clear Vision“, Fotografische Werke aus der Sammlung F. C. Gundlach, Deichtorhallen, Haus der Photographie, Hamburg, (Katalog)

2000

„Bilder, die noch fehlten“, Projekt der Aktion Mensch, Hygienemuseum, Dresden, (Katalog)

1999

„Östlich von Eden. Von der DDR nach Deutschland 1974-1999“, Gemeinschaftsausstellung von OSTKREUZ, Postfuhramt, Berlin, (Katalog)

1996

„TOKYO TODAY, 22 europäische Fotografen sehen Tokyo“, Kopenhagen sowie Wanderausstellung durch alle Kulturhauptstädte Europas, (Katalog)

1992

„Nichts ist so einfach, wie es scheint. Ostdeutsche Fotografie“, Berlinische Galerie, Berlin

1990

Musée de l’Elysée, Lausanne, Schweiz

1989

„Ausgeblendete Realität“, Hochschule für angewandte Kunst, Wien, (Katalog)

   
   
 

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)

   
 

Aktion Mensch, Bonn

 

Art Collection Deutsche Börse

 

Berlinische Galerie, Berlin

 

Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus

 

Centre Régional de la Photographie Nord Pas-de-Calais, Douchy

 

DZ Bank, Frankfurt am Main

 

Deutscher Bundestag, Berlin

 

Deutsches Historisches Museum, Berlin

 

Dresdner Bank

 

Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

 

Kupferstichkabinett Dresden

 

Land Brandenburg Lotto GmbH, Potsdam

 

Museum für Kunst und Geschichte, Dortmund

 

Musée de l’Elysée, Lausanne

 

Neuer Berliner Kunstverein, Berlin

 

Staatliche Galerie Moritzburg, Halle

 

Sammlung F. C. Gundlach, Hamburg