27. Februar - 17. April 2010

 

Loock Galerie freut sich, nach der Ausstellung 2004 in der Deutschen Guggenheim nun die aktuelle Biennale-Arbeit WINDSWEPT WOMEN: THE OLD GIRLS' TROUPE, mit der Miwa Yanagi Japan auf der 53. Biennale Venedig 2009 vertreten hat, in Berlin zu präsentieren.  

Miwa Yanagi thematisiert seit Mitte der 90er Jahre in ihren Fotografien und Videoarbeiten Frauenbilder. Angefangen mit den ELEVATOR GIRLS, in denen Gruppen junger Frauen in Kaufhaus-Uniformen die Szenerie von Shoppingcentern, Unterwasser-Aquarien, U-Bahn-Schächten und Architekturbüros bevölkern, über die Serie MY GRANDMOTHERS, in denen sie individuelle Zeitsprünge von fünfzig Jahren vollzieht, knüpft sie mit WINDSWEPT WOMEN an ihre Serie FAIRY TALES (2004-08) an, in der sie die Beziehung zwischen Großmutter und Enkelin in europäischen Märchen und Erzählungen auf ihre Weise umdeutet. 

WINDSWEPT WOMEN sind fünf monströse Riesinnen unterschiedlichen Alters in aufwendig verzierten Bilderrahmen, die wie eine Ansammlung von Familienporträts frei im Raum stehen. Die überwältigende Größe der über vier Meter hohen Arbeiten lässt den Betrachter geradezu schrumpfen; gewohnte Perspektiven und Maßstäbe sind aufgehoben. Nicht nur die Dimensionen, sondern auch Machtverhältnisse scheinen außer Kraft gesetzt – die Windswept Women scheinen nicht nur das Ende des Patriarchats, sondern der gesamten Menschheit einzuläuten: Umtost von Stürmen, jedem Widerstand trotzend, brechen sie als archaische Urgewalt über die Erde hinein. In Yanagis ebenso heroischen wie bedrohlichen Frauenbildern verschmelzen die unterschiedlichsten Referenzen: japanische Monsterfilme, europäische und asiatische Märchen und Mythologien, Geistergeschichten. Yanagi schafft ambivalente Endzeitbilder, die die Urängste und Sehnsüchte unserer vermeintlich modernen Gesellschaft visualisieren.

Yanagi wird neben den WINDSWEPT WOMEN ihr 2010 entstandenes Video “Lullaby–€ präsentieren, kombiniert mit Arbeiten aus der Serie FAIRY TALES. In ihrer neuesten Arbeit inszeniert Yanagi einen nicht enden wollenden Zweikampf zwischen Großmutter und Enkelin.

Miwa Yanagi, 1967 geboren in Kobe City, Japan, lebt und arbeitet in Kyoto, Japan. Ihre Serie FAIRY TALES wird ab April im Kulturhuset Stockholm präsentiert.