1962

geboren in Landau, Pfalz

 

Michael Kalmbach lebt und arbeitet in Berlin und Frankfurt/M.

   

2000

Arbeitsstipendium des Kunstfonds e.V. Bonn

1999

Reisestipendium der Hessischen Kulturstiftung, Wiesbaden

1997

Arbeitsstipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst

1989-90

Auslandstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes (New York)

1987-88

Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz im Künstlerhaus Edenkoben

1983-89

Städelschule, Staatliche Hochschule der Bildenden Künste, Frankfurt/Main

 

Studium mit Michael Croissant

   
   
 

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

   

2014

IM AUGE DES ZEBRAS, Galerie Knut Hartwich, Rügen, mit Nina Lola Bachhuber

2013

DER MOND SCHEINT RUND FÜR JEDERMANN, Thomas Rehbein Galerie, Köln

2012

CHRISTOPHERUSPUPPE, Kunsthalle Mainz

 

AQUARELLE UND ZEICHNUNGEN, Kunstmuseum Basel (Kupferstichkabinett), Basel, Schweiz

 

ARCANGELO, Loock Galerie, Berlin

2011

DER GUTE ONKEL, Kunstverein Ludwigsburg, Ludwigsburg

2010

Fine German Gallery, LIEBÄUGELN III., ZWISCHENDURCH, Frankfurt/Main

 

Thomas Rehbein Galerie, FÜSIK, Köln

2009

Loock Galerie, Berlin

2008

Kunstverein Bielefeld, 7. GLIED, Bielefeld

2007

Wohnmaschine, KINDERZIMMER, Berlin

 

Keramikmuseum Westerwald, SKULPTUREN UND AQUARELLE, Höhr- Grenzhausen

 

Robert Miller Gallery, SIEBELDINGEN, New York, USA

 

Thomas Rehbein Galerie, MONTAG; DIENSTAG; MÄRTZ, APRIL; MAI; WIEDER MAI, Köln

2005

Olin Gallery, VATER UND SOHN, Roanoke College, Virginia, USA

 

Robert Miller Gallery, RIESENGEBIRGE, New York, USA

 

Roanoke College Gallery, Salem, Virginia, USA

2004

Wohnmaschine, MOBILE, Berlin

 

Kunstsammlung im Stadtmuseum Jena, Kabinett, Jena *

 

Thomas Rehbein Galerie, Köln

2003

Kunstverein Göttingen, DER GROSSE UND DER KLEINE PAUL, Kunstverein Nürnberg *

2002

Galerie Springer, UNSCH, Berlin

 

Museum für Gegenwartskunst, MENSCHENSUPPE, Basel, Schweiz *

2000

Austellungsraum deLigt, DIVERSE HINTERGRÜNDE, Frankfurt am Main

1999

Austellungsraum deLigt, UNTERSUCHUNGSHÄFTLINGE, Frankfurt am Main

 

Thomas Rehbein Galerie, Köln

1998

Thomas Rehbein Galerie, Förderkoje, Art Cologne, Köln

1995

Zimmergalerie Ulf Wetzka, EINE FRÖHLICHE FAMILIE, Berlin

 

Friedensallee 12, Hamburg und Haus am Lützowplatz, FREIGANG, Berlin

1992

Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf (with Peter Schubert)

1988

Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf (with Max Mohr)

 

Forum der Sparkasse, Frankfurt am Main

   
   
 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

   

2015

UNDUNDUND, Neue Galerie Landshut

2014

ALL ARTISTS ARE EITHER COWBOYS OR INDIAN, Herrmannshof, Springe-Völksen

2012

Schacher Raum für Kunst, STILLE HELDEN, Stuttgart

 

Solistice Arts Centre, THE MIND WAS DREAMING, THE WORLD WAS ITS DREAM, Navan, Ireland

2011

MMK Frankfurt, LA VALLÈE PATIBULAIRE, Frankfurt

2010

Kolumba, NOLI ME TANGERE, Köln

2009

Kolumba, DER MENSCH VERLÄSST DIE ERDE, Köln

 

Centro Cultural Andratx, MYTH OF CHILDHOOD, Andratx, Mallorca, Spanien

2008

Museum Kunst Palast, SPOT ON 02, Düsseldorf

 

Kunstverein Speyer, BETTY UND PAUL, (mit Karin Brunnermeier), Speyer

 

Kevin Kavanagh, THE WORLD NEEDS A NARRATIVE, Dublin, Irland

2007

Berlinische Galerie, Aus der Sammlung: GRAFIK IM LICHT, Berlin

2006

Stadtmuseum im Spital, AUS ERDE GESCHAFFEN - POSITIONEN ZEITGENÖSSISCHER FIGURALER PLASTIK AUS TON, Crailsheim

 

Galerie Hartwich Rügen, SIEBEN - MALEREI OBJEKT VIDEO AUS BERLIN & LONDON, Ostseebad Sellin

2005

Numark Gallery, THE EMPIRE OF SIGHS, Washington DC, USA

 

Robert Miller Gallery, THE SUBJECTIVE FIGURE, New York, USA

2004

9. Triennale der Kleinplastik, ICH WILL, DASS DU MIR GLAUBST, Fellbach *

2001

Museum für Moderne Kunst, SZENENWECHSEL XIX, Frankfurt am Main

 

Ursula-Blickle-Stiftung, DESIRE - ZEICHNUNG UND FOTOGRAFIE, Kraichtal-Unteröwisheim

2000

Kunstverein für die Rheinlande und Westfahlen, KABINETT DER ZEICHNUNG, Düsseldorf /

 

Kunstverein Lingen / Kunstsammlung Chemnitz / Kunstverein Stuttgart

 

Diözesanmuseum, ÜBER DIE WIRKLICHKEIT, Köln

 

Mannheimer Kunstverein, ONE OF THOSE DAYS, Mannheim

 

Museum für Moderne Kunst, SZENENWECHSEL XVII, Frankfurt am Main

1999

Museum für Moderne Kunst, SZENENWECHSEL XVI, Frankfurt am Main

1998

Thomas Rehbein Galerie, HAMKPS + JK, Köln

1997

Neuer Kunstverein Aschaffenburg, AUF DIE STRAßE GESETZT, Aschaffenburg

 

Museum für Moderne Kunst, SZENENWECHSEL XII, Frankfurt am Main

1996

Wilhelm Hackmuseum, Ludwigshafen

 

Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus

 

Museum St. Wendel, Mia Münster Haus

1995-96

Ausstellungsraum Frankfurt, JÜRGEN UND MICHAEL AM BRUNNEN, Frankfurt/Main (mit Jürgen Kisch)

1991

Galerie Detterer, Frankfurt am Main

1990

Kunstverein Frankfurt am Main, KUNST IN FRANKFURT, Frankfurt/Main

1988

Künstlerhaus Edenkoben, Pfalz

1986

Elbestrasse 30, Frankfurt am Main, SCHÖNE KUNST (mit Stephan Melz und Gabi Hamm)

1985

Frankfurter Kunstverein, KUNST IN FRANKFURT, Frankfurt am Main

   
   
 

PREISE

   

2000

Karl-Ströher Preis 1999, Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main

1996

Förderpreis der Frankfurter Künstlerhilfe e.V.

 

Junge Kunst, Sonderpreis, Saar Ferngas Förderpreis